Dorint Life - Das Lifestyle-Magazin der Dorint Hotels & Resorts

Winter mit Wellen und Watt

Wenn im Sommer die Sonne auf den voll besetzten Strand herunterbrennt, dann sind Deutschlands Seebäder bunt, laut und lebendig ... für manchen ruhesuchenden Urlauber mehr, als ihm lieb ist. Einmal ganz allein am kilometerlangen Sandstrand – wer hat davon noch nicht geträumt?

WARM EINGEPACKT geht es am Strand auf winterliche Entdeckungstour - ganz nebebei ein natürliches Wellness-Programm an der frischen Seeluft

So ging es auch Claudia Richter aus Göttingen, als sie vor zwei Jahren mit ihrer Familie die Sommerferien in St. Peter-Ording verbrachte. Schnell beschloss sie angesichts des Trubels, die Küste wieder zu besuchen, aber genau dann, wenn die anderen fort sind: in der kalten Jahreszeit. Schon im nächsten Winter verbrachten die Richters mit Sohn Gereon und Tochter Anna eine Woche am Meer – dieses Mal auf Rügen. Dort genossen sie in vollen Zügen die Weite von Strand und Himmel, die geradezu paradiesische Ruhe und – ja! – die eisige Seeluft.

© Archiv Dt. Bernsteinmuseum

Schlechtes Wetter? Falsche Kleidung!

Wenn der Wind am Meer mal etwas stürmischer weht, heißt es: „Erfrischung gefällig?“ Die Seeluft wirkt dann wie ein Katalysator für die Gesundheit, denn ihr Mineraliengehalt steigt deutlich an, und das sogenannte Reizklima stärkt die körpereigene Abwehr und bringt den Kreislauf in Schwung. Der steifen Brise an der Ostsee trotzten die Richters dick vermummt mit Mütze, Schal und Handschuhen. So ausgerüstet ging es los, immer die raue See und den blaugrauen Himmel vor Augen, über den die Wolken nur so dahinrasen. Die 10-jährige Anna indes heftete den Blick auf den Boden: Um diese Jahreszeit sind die Aussichten, zwischen Tang und Muschelschalen im Spülsaum der Wellen Bernstein zu finden, schließlich am besten – besonders nach Winterstürmen an den Ostseestränden vom Darß bis Usedom oder an der gesamten Nordseeküste zwischen Ost- und Nordfriesischen Inseln. 

Aus einer Stunde wurden so auch schon mal zwei oder drei, bevor die Familie durchgefroren, erschöpft, aber glücklich einkehrte, um sich wieder aufzuwärmen – Mama und Papa mit einem „Pharisäer“, Anna und Gereon mit dampfendem Kinderpunsch. Zu den glühenden Wangen kamen glänzende Augen hinzu, als dann auch noch Schnee fiel und Dünen und Deiche in eine schneebedeckte Märchenlandschaft verwandelte.

© Johannes-Maria Schlorke

Stralsund und Rügen für Wissbegierige

Auch über das winterliche Naturerlebnis hinaus bieten Nord- und Ostsee im Winter zahlreiche Attraktionen für Groß und Klein: So hatte es das Ozeaneum in Stralsund dem 8-jährigen Gereon besonders angetan. Auf 8.700 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert die 2010 als „Europäisches Museum des Jahres“ ausgezeichnete Einrichtung Wasser- und Lebenswelten vom Stralsunder Hafenbecken bis ins Nordpolarmeer. Das größte Aquarium fasst 2,6 Millionen Liter Wasser. Gerade Kinder fühlen sich im Ozeaneum wie Fische im Wasser, denn hier können sie alles Mögliche entdecken und erforschen.

© Die Erlebnis Akademie, AG Architekt Josef Stoeger, Holzbau Wiehag

Neu auf Rügen ist seit Juni 2013 der Baumwipfelpfad in der Nähe von Binz. Auf einer Länge von 1.250 Metern führt ein Holzsteg vier bis 17 Meter über dem Boden durch den Jahrhunderte alten Buchenwald der Naturerbefläche Prora. Sprichwörtlicher Höhepunkt ist der 40 Meter hohe Aussichtsturm in der Mitte des Pfades, der sich seinen Namen „Adlerhorst“ mit dem weiten Blick in die Rügener Landschaft redlich verdient hat.

IDYLLISCHE RUHE - unterbrochen nur vom gelegentlichen Kreischen der Möwen - finden Spaziergänger im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Foto: © Kurverwaltung Ostseebad Bilz, Danny Gohlke

Naturerlebnis Fischland -Darß-Zingst

Als einer der schönsten Küstenabschnitte der Ostsee gilt die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Auf Spaziergängen über den festgefrorenen Sandstrand und durch den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft genießen Winterwanderer die Einsamkeit und Ruhe. Den Darßer Urwald prägen riesige, teils umgestürzte alte Buchen, Eichen und Birken. Den breiten Schilfgürtel auf der Boddenseite unterbrechen immer wieder zugefrorene Wasserflächen – an manchen Stellen trägt das Eis sogar Schlittschuhläufer. 

Im Experimentarium in Zingst lernen Kinder an interaktiven Spielgeräten die Naturgesetze der Elektrotechnik, Mechanik oder Optik kennen und erfahren, wie die Welt um sie herum funktioniert. Und ein paar Kilometer von Wustrow entfernt bietet im Ostseebad Graal- Müritz das Aquadrom Spaß für alle Altersgruppen: Hier können sich die Kinder im Meerwasser-Schwimmbad austoben, während die Erwachsenen sich entspannen oder die Kegelbahn bzw. den Fitnessclub nutzen.

URGEMÜTLICH ist es auf Sylt, wenn man nach langen Spaziergängen im frischen Westwind durchgefroren einkehrt und sich unter reetgedeckten Dächern bei einem "Pharisäer" oder einer "Toten Tante" aufwärmt.

Shoppen und Genießen auf Sylt

Dass Sylt außerhalb der Hauptferienzeit eine Reise wert ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Selbst bei „Schietwetter“ faszinieren den Besucher die mondänen Mode- Boutiquen, Schuhgeschäfte, Juweliere und Parfümerien in Kampen, Keitum und Westerland. Abseits vom luxuriösen Konsum locken die zahlreichen exquisiten kulinarischen Highlights der Insel. Besondere Gaumenfreuden verheißt das Dorint Söl’ring Hof in Rantum, wo Sternekoch Johannes King aus allem, was Sylt an feinen Produkten bietet, Geschmacksexplosionen für seine Gäste kreiert. Wer am heimischen Herd für seine eigenen Gäste zaubern möchte, wird in Johannes Kings neuem Genuss-Shop in Keitum fündig: Hier gibt es alles, was der Gourmet braucht und schätzt, von köstlichem Lauchöl über Rosensirup bis hin zum „Saucen-Doping“.

Am Lister Hafen, dem nördlichsten Punkt Deutschlands, legen mehrmals täglich Fischkutter zu den Seehund- Bänken vor der Küste ab. Auf der Rückfahrt zeigt der Blick ins Schleppnetz, was in der Nordsee alles zu finden ist: Einsiedlerkrebse, Muscheln oder Seeskorpione, und ganz mutige Kinder dürfen die Tiere auch streicheln. Vor der Alten Bootshalle in List verkauft der letzte Sylter Nordseekrabbenfischer frisch gefangene Krabben – und erklärt Kindern geduldig, wie man sie richtig pult. Ein Urlaub an Nord- und Ostsee in der kalten Jahreszeit ist also ein ganz besonderes Erlebnis. Claudia Richter jedenfalls war nicht das letzte Mal im Winter an Deutschlands Küste: „Dieses Jahr fahren wir gleich nach Weihnachten nach Sylt und feiern dort Silvester – darauf freut sich jetzt schon die ganze Familie.“

© Lutz Storm

Für Rügenliebhaber

Ihr unvergessliches Dorint Angebot am Ostseestrand von Binz

Lassen Sie sich von unseren Ideen für Ihren Familienurlaub im Winter inspirieren! Genießen Sie die herrliche Ruhe im Dorint Strandhotel!

SANDDORN PUR

  • 3 Übernachtungen inklusive reichhaltigem Frühstücksbufett
  • 1 Sanddorn-Überraschungspaket auf dem Zimmer bei Anreise
  • 1 Sanddorn-Peeling
  • 1 Sanddorn-Ganzkörpermassage
  • 1 x 3-Gänge-Menü mit Sanddorn-Dessert
  • Freie Nutzung des Spa-Bereiches inklusive Aqua-Fitness

Preis pro Person im DZ: ab 319 €

Reisezeit: ab sofort bis 31.03.2014

Hotel Infos: www.dorint.com/binz


Jetzt "Sanddorn pur" buchen


Für Freunde der winterlichen Ostsee

Ihr erlesenes Dorint Angebot in wohltuender Seeluft

Nehmen Sie sich im Dorint Strandresort & Spa in Wustrow eine Auszeit vom Alltag! Finden Sie auf langen Strandspaziergängen das „Gold des Nordens“!

BERNSTEINZAUBER

  • 3 Übernachtungen inklusive Vitality-Frühstücksbuffet (täglich bis 12 Uhr)
  • 3 x 3-Gänge-Menü oder Live-Cooking-Dinnerbuffet (je nach Angebot des Küchenchefs)
  • 1 Begrüßungsgeschenk auf dem Zimmer
  • 1 x freier Eintritt in die Schaumanufaktur und in das Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten
  • 1 Relax-Massage
  • Freie Nutzung unseres „Vital Spa“ mit Pool und verschiedenen Saunen

Preis pro Person im DZ: ab 304 €

Reisezeit: ab sofort bis 31.03.2014

Hotel Infos: www.dorint.com/wustrow


Jetzt "Bernsteinzauber" buchen


Für Freunde des dezenten Luxus

Ihr exklusives Dorint Angebot in Westerland

Fühlen Sie sich auch bei steifer Brise bei uns im Dorint Strandresort & Spa auf Sylt geborgen und lassen Sie sich und Ihre Kinder in prominenter Lage so richtig verwöhnen!

SYLTER BRANDUNG

  • 4 Übernachtungen inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet
  • 1 x 4-Gänge-Menü mit Spezialitäten aus der Nordsee (Nicht-Fischessern servieren wir eine köstliche Alternative)
  • 1 x 4-Gänge-Menü mit Produkten aus der Region
  • 1 entspannendes Meersalzpeeling mit Algenpackung (ca. 60 Minuten)
  • 1 luxuriöse Muschel-Massage (ca. 75 Minuten)
  • Freie Nutzung des Spa-Bereiches

Preis pro Person im DZ: ab 672 €

Reisezeit: ab sofort bis 31.03.2014

Hotel Infos: www.dorint.com/sylt


Jetzt "Sylter Brandung" buchen