Dorint Life - Das Lifestyle-Magazin der Dorint Hotels & Resorts

Newsticker

25.03.2014

Dorint Airport-Hotel Zürich: Kölsche Töne bei Hotel-Eröffnung

Von Links: Hoteldirektor Detlef F. Linder, Dr. Riccardo Boscardin, UBS Fund Management (Switzerland) AG, E.-Ulrich Schweitzer, Leiter Unternehmensentwicklung Dorint Hotels & Resorts, Martin Sturzenegger, Direktor Zürich Tourismus. © Hans Weber - Dorint Hotels & Resorts

Band Cat Ballou sorgt für ausgelassene Stimmung

Zürich - Der Kölner Dom stand einen Tag in Zürich, garniert mit Kölsch vom Fass und musikalischer Unterstützung durch die Band Cat Ballou. Die singt ihre Lieder natürlich auch auf Kölsch. Mit einem herzlichen Augenzwinkern hieß die Kölner Hotelgesellschaft Dorint die Gäste der Eröffnungsfeier des Dorint Airport-Hotel Zürich willkommen. Dementsprechend rheinisch stimmungsvoll verlief die Veranstaltung. Nach kurzen Grußworten von Hoteldirektor Detlef F. Linder, Dr. Riccardo Boscardin, UBS Fund Management (Switzerland) AG, E.-Ulrich Schweitzer, Leiter Unternehmensentwicklung Dorint Hotels & Resorts, sowie Martin Sturzenegger, Direktor Zürich Tourismus, wurde im ganzen Hotel gefeiert.

Natürlich durften die Gäste auch hinter die Kulissen des Hotels blicken. Bei der Hotelführung wurde nichts ausgelassen. Eines der Highlights des Dorint Airport-Hotel Zürich ist die Lobby. Sie befindet sich in der Mitte des Kreuzes, sozusagen im „Herzen“ des Baus, und lässt dem Besucher freien Blick in den Himmel. Das Besondere: In diesem Teil des Gebäudes fehlen die Zwischendecken. Die Gäste können also ungehindert fünf Etagen nach oben schauen. Neben dem großartigen Raumgefühl ist das Kunstobjekt eines Schweizer Bob-Schlittens ein weiterer Blickfang. Es schwebt hoch über den Köpfen der Besucher und ist ein Geschenk des Bauherren Turintra AG an die Dorint Hotels & Resorts.

Zur Ausstattung gehören 235 moderne und klimatisierte Nichtraucherzimmer, davon 45 in der Superior-Kategorie und 13 Junior-Suiten, sieben der Zimmer sind behindertengerecht. Von den Superior-Zimmern im fünften Stock kann man sogar auf die Start- und Landebahn des Flughafens blicken. Weitere Besonderheit sind vier Syndicate Rooms. Diese Meeting-Suiten bestehen aus einem Hotelzimmer, das durch eine Verbindungstür mit einem Besprechungsraum verbunden ist. Überhaupt finden Geschäftsreisende und Tagungsgäste im Dorint Airport-Hotel Zürich optimale Bedingungen: Der große Tagungsraum „Airbus“, die zwei Konferenz- und vier Meetingräume sind alle tageslichtdurchflutet, verdunkelbar, klimatisiert und barrierefrei. Bis zu 180 Personen finden hier Platz. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste im Restaurant „Basilico“, das im modernen mediterranen Stil eingerichtet wurde. Auf großes Interesse stößt bereits vor der Hotel-Eröffnung der Private-Dinner-Raum für bis zu zwölf Personen. Hier kann sich während einer Veranstaltung die Geschäftsführung zu einem Lunch-Meeting zurückziehen. Natürlich eignet sich der Raum auch für private Feierlichkeiten. Ergänzt wird das gastronomische Angebot von einer großen Sommerterrasse mit Blick in den herrlichen Gartenbereich. Ebenfalls sehr stylisch ist die Hotelbar mit großer Theke und gemütlichen Sitzgruppen.


< Sepp Blatter zu Gast im Dorint Parkhotel